28.6.2017, LetteringViennaWorks, No comments

10 Jahre TAG und ein handgeschriebenes Textband im Theater

Lettering im TAG

Handschrift bis in alle Ecken

Ein gemalter schwarzer Streifen quer durch das Foyer des Theaters an der Gumpendorfer Straße. Ein 10jähriges Jubiläum und eine lange Liste von Stücktiteln. Und dann nur mehr ich und meine Handschrift. Diese Arbeit hat mir im Winter 2015 sehr viel Spaß beim Schreiben gemacht – und mit ein mini-bisschen Verspätung habe ich sie endlich dokumentiert ♥

Der Abgang zum Theater. Super schön.

Lettering im TAG

Der Spiegel im Foyer und meine Schrift

Nie mehr lieben.

Sport vor Ort

elvira-stein-lettering-TAG-flat

20.6.2017, Mistress Diary, No comments

Mistress prokrastiniert

mistress2017-06-20

Mistress prokrastiniert eine Stunde für einen Telefonanruf.

19.6.2017, IllustrationLetteringViennaWorks, No comments

Handschreiben und -zeichnen an der Alten Donau: Das neue Strandcafé

Das ist das ganze Blackboard Lettering für das Strandcafe

Ich freue mich sehr, euch meinen Beitrag zum neu gestalteten und frisch eröffneten Strandcafé an der Alten Donau zu zeigen. Für diesen wunderschönen Auftrag habe ich eine rund 4 × 1,5 Meter große Kreidetafel mit einer Kombination aus Illustration und handgeschriebenen Letterings vor Ort gestaltet ♥

Danke an Hofegger & Partner für die Zusammenarbeit!

Gezeichnete Boote und die Klassiker auf der Speisekarte

Meine Handskizze für das Artwork Read the rest of this entry »

6.6.2017, IllustrationLetteringViennaWorks, No comments

Eiscreme-Farben und Handschrift für das Esterhazy-Gassenfest 2017

Das Poster in der Tür.

Ende Mai fand wieder das Esterhazy-Gassenfest statt. Mein Poster und den Flyer habe ich in Eiscreme-Farben getaucht und einige Schrift-Elemente neu gelettert. Vor Ort habe ich für den Hafenjunge eine unkompliziert aus dem Handgelenk geschüttelte Planenbeschriftung gemacht. Und mich mit einer Freundin und zwei Dritteln der Prater WG an der Bar ganz wunderbar verquatscht. Esterhazygassen-Magie ♥

Hot-Dogs! Franzbrötchen!

Das Schaufenster mit der Handschrift beim Hafenjunge

Unkompliziertes Hand-Lettering für den Hafenjunge-Stand

Abends: Hotdogs und Franzbrötchen sind aus.

Ein Aussteller mit meinem Poster

22.5.2017, Mistress Diary, No comments

Mistress feels ungrateful

mistress2017-05-22

More than being told that she is great and beautiful, Mistress wants to be seen the way she is. (It is flattering though and lovely to hear.)

17.5.2017, LetteringViennaWorks, No comments

Blackboard Lettering für das Schwarze Kameel

elvira-steinschwarzes-kameel-lettering-rathausplatz01

Vergangenen Sommer hatte ich das Vergnügen, mit einer weiteren Wiener Gastronomie-Institution zusammenzuarbeiten: Zum Schwarzen Kameel. Für ihren Stand am Rathausplatz während des Sommers habe ich das Speise- und Getränkesortiment hand-gelettert. Vielen Dank für die Zusammenarbeit! ♥

elvira-steinschwarzes-kameel-lettering-rathausplatz05

elvira-steinschwarzes-kameel-lettering-rathausplatz03

16.5.2017, Mistress Diary, No comments

Mistress loves the warmer days

mistress2017-05-16

Mistress leaves the house without a coat this morning for the first time this year.

11.5.2017, Mistress Diary, No comments

Mistress at home

mistress2017-05-11

When Mistress spends her evening home, it often looks like this.

3.5.2017, ViennaWorks, No comments

Remake: ein Coveralbum auf CD und Kassette

elvira-stein-bernhard-eder-remake-cd-cassette-06

Wenn ich ein Design in Produktion gebe, bin ich immer neugierig und gespannt, wie es rauskommt. Aber natürlich bin ich mit wachsender Erfahrung routinierter geworden dabei. Es sei denn, ich mache wieder etwas zum ersten Mal, wie beim Album «REMAKE» von Bernhard Eder.

Wir haben zur CD nämlich eine Kassette produziert. Als ich das blau-transparente Case in Händen hielt, machte mein Herz Luftsprünge. Weil es so war, wie ich es mir vorgestellt habe, bloß in echt.

elvira-stein-bernhard-eder-remake-cd-cassette-03

elvira-stein-bernhard-eder-remake-cd-cassette-04

elvira-stein-bernhard-eder-remake-cd-cassette-05

elvira-stein-bernhard-eder-remake-cd-cassette-07

Kassetten-Releasekonzert ist übrigens am 22. Mai 2017 im TAG in der Esterhazygasse. Ich mache Merch, und ich freu mich wenn ihr kommt und hallo sagt ♥

2.5.2017, Mistress Diary, No comments

Mistress kinda likes herself

mistress2017-05-02

Favourite clothes and getting things forward and baking a cake and drawing.

2.5.2017, LetteringViennaWorks, No comments

Handgeschriebene Sprüche für das Schweizerhaus

elvira-stein-schweizerhaus_lettering-04

elvira-stein-schweizerhaus_lettering-09

Oh ja. Es ist eine Weile her, fragt mich nicht, wo das Jahr hin ist. Ich vergesse überdies von einem Mal aufs andere, wie schön es im Prater ist, und wie nah er ist. Am gestrigen Feiertag war ich endlich wieder da.

Zum Spazieren. Und für einen Foto-Besuch bei DER gastronomischen Institution des Prater, ach was sag ich, Wiens: dem Schweizerhaus.

Das mich Anfang 2016 kontaktiert hat, woraufhin ich gemeinsam mit meiner Auftraggeberin die Beschriftung des Gastraums geplant habe. Das Lettering der humorvollen Zitate und Trinksprüche habe ich an einem stürmischen Tag, knapp vor Beginn der Saison angebracht.

Danke für die schöne Zusammenarbeit – ich freu mich sehr, mit meiner Schrift diesem Ort etwas gegeben zu haben, den Leuten was zum Lesen, dem Raum noch ein extrabisschen Atmosphäre und Persönlichkeit ♥

elvira-stein-schweizerhaus_lettering-07

elvira-stein-schweizerhaus_lettering-02

elvira-stein-schweizerhaus_lettering-05

elvira-stein-schweizerhaus_lettering-08

elvira-stein-schweizerhaus_lettering-03

elvira-stein-schweizerhaus_lettering-06

1.5.2017, IllustrationSketchbook, No comments

Kollektiv Zyklus im April: Verbindung

2017-04-25_elvira-stein-kollektiv-zyklus-verbindung_web

Es war nicht Absicht, wirklich nicht. Wieder habe ich Frauen, Katzen und Computer gezeichnet. Das Thema dieses Monat war «Verbindung» – alle Einreichungen sind auf Kollektiv Zyklus zu finden ♥

25.4.2017, Mistress Diary, No comments

Mistress and a slipping morning

mistress2017-04-25

Mistress was good until breakfast. Then everything took too long and her eyeliner smudged the wrong way and when she finally, finally would be ready to leave she noticed she forgot her macbook charger at university yesterday. In another city.

And a big job to solve today. And her birthday coming up. And that itchy feeling in her throat that might means getting a cold (or not). And the lines she wants to draw don’t come out clearly, either.

23.3.2017, Mistress Diary, No comments

Mistress got stinky shoes

mistress2017-03-23

Also, in Warsaw Mistress stepped into dog poop twice.

22.3.2017, Photo, No comments

A weekend off in Warsaw

Blick über die Weichsel und Praga

I went to Warsaw for the weekend. Hoping for a spring weekend abroad, I got a chill, stormy and rainy city. The Warsaw I discovered had coloured houses in architecture from different decades, looking soft under the grey sky. Sometimes the higher buildings would fade in the clouds.

Blick über die Innenstadt Richtung Kulturpalast

Die Häuser verschwinden in den Wolken

Farben der Häuser in der Altstadt

I had amazing food in more vegan cafes than I believe we have in Vienna. And I did hang out in cafes a lot, staying warm, deep into the last Harry Potter book. I don’t want to rush it but I also can’t wait to finish. Flat whites and hand lettered signs are everywhere, hipsters, too. Warsaw’s special history with neon reklama is still visible throughout the city at night.

Neon ist ein Ding in Warschau. Das ist das Schild vom veganen Sushi-laden Youmiko

Detail von Häuserblöcken

Feminismus-Buch in einem Schaufenster

Die schönsten Türnummern der Welt

Architektur in Warschau

Alte Häuser im Bezirk Praga

Only on the last afternoon the sun broke through the clouds and it felt like the big weight of winter lifted for a moment, leaving the city glowing and changed.

Comic Pilules Polonaises, auf französisch, mit englischer und polnischer Übersetzung

Der Himmel reißt auf

Lectures,

Indesign 101 (mit PDF-Exportanleitung!)

Für einen Kurs auf der Kunstuniversiät habe ich die beiden Workshop-Tutorials zum Lernen der Adobe Layout-Software InDesign entwickelt. Ein zusätzliches How-To erklärt das Erstellen von PDFs für den Druck und für das digitale Versenden im Detail ♥

Lectures, ,

Portfolio

In meinem Portfolio-Kurs geht es um die Begleitung der Studierenden bei der selbstständigen Erstellung ihrer Werkschau in gedruckter, gebundener oder in digitaler Form. Von gestalterischen, über erzählerische, bis hin zu praktischen Aspekten spanne ich den Bogen, in Kombination mit individuellen Feedback-Gesprächen.

Start-Workshop: Wie beginne ich ein Portfolio? (HTML) / PDF

Fonts
Gute, freie Schriften aus dem Web – mein «Best of Fontsquirrel»
Free fonts (some with a family) on Fontsquirrel

Tutorials
Indesign lernen (mit PDF-Exportanleitung!)
Bind your own books via Creative Bloq
Five-hole pamphlet stitch via Design Sponge

Read
Top 17 Services for Creating an Online Portfolio Website
8 Places to Build and Showcase your Portfolio
Publizieren im Internet – wie beginne ich einen Blog?
Create a successful online portfolio
10 tips for a stunning print portfolio
Good read on White Space
«Apfel i» – Grafisches Lehrbüchlein von Fontshop

Nützliche Links
Dokumente online versenden: WeTransfer
Dokumente synchen und teilen: Dropbox
PDF-Player und Online-Plattform: Issuu

Inspiration
Pinterest, Issuu,…

Lectures,

Grafik 2

Im Sommersemester vertiefe ich mit meinen Studenten die Grundlagen des Grafikdesign. Es ist nicht mehr alles neu, jetzt können wir experimentieren. Und während es bisher meist um Print ging, spannen wir den Bogen nun auch weiter Richtung Screendesign und Materialität in der Gestaltung.

  1. Ordnung und Unordnung (HTML) / PDF
  2. Das Detail in der Typografie (HTML) / PDF
  3. Dynamische Layouts (HTML) / PDF
  4. Materialität / PDF

Nützliche Links
Kern Type, the kerning game
Good read on White Space
Gute, freie Schriften aus dem Web – mein «Best of Fontsquirrel»
«Apfel i» – Grafisches Lehrbüchlein von Fontshop
Tutorial – Erste Schritte mit InDesign (PDF)
Effizienter Arbeiten mit InDesign (PDF)

Lectures,

Materialität in der Gestaltung

In diesem Kurs in der Abteilung Grafikdesign & Fotografie der Kunstuniversität Linz diskutieren wir das Thema der Materialität. Wie lassen sich sinnliche Erfahrungen in die Gestaltung einbringen, und welche Bedeutung haben diese? Mit welchen Mitteln kann im analogen Atmosphäre über die Form eingebracht werden – und wie können im digitalen ähnliche Erfahrungen ausgelöst werden? Es geht Wahrnehmung, Funktionalität und Emotionen, und am Ende immer um Details.

  1. Materialität: Emotion, Details und Interaktion (HTML) / PDF
  2. Gestaltung von Materialität (HTML) / PDF
  3. Vertrautes vs. Abstraktion (HTML) / PDF

Nützliche Links
Use your Interface: UI Interaction Library
Microinteractions: Designing with Details
Nicholas Negroponte «Beyond Digital» (1998)
The simple secret behind wonderful products
Give Your Website Soul With Emotionally Intelligent Interactions
Why We Need Humour in Digital Design
This is your brain on mobile

2.2.2017, Mistress Diary, No comments

Mistress is going to miss a girl

mistress2017-02-02

Some days, you need songs like blankets to wrap yourself in. One of Mistress’ friends moves to what feels like the farthest place there is and they won’t see each other before she leaves.

1.2.2017, Mistress Diary, No comments

The magic and sadness of doing things alone

mistress2017-02-01

Mistress has always preferred doing things alone than not at all. She has been going to concerts on her own forever. Yesterday a friend left her wondering, saying this sounded sad. Sometimes it is. Sometimes it isn’t. There is magic and sadness in doing things alone.

1.2.2017, LetteringViennaWorks, No comments

Lettering für Joseph Brot auf der Landstraße

Das Brotregal und die handgeschriebene Greißlerei-Tafel

Zwei schöne Abende war ich vergangenen Mai vor Ort (Instagram), hatte das sonst so belebte Joseph Brot auf der Wiener Landstraßer Hauptstraße für mich allein: nur die große Tafel, Musik aus dem iPhone und mein Handwerk – das Schreiben.

Aufsteller «Ein Laib mit Seele»

Skizze für die Kaffee-Tafel
Read the rest of this entry »

31.1.2017, Mistress Diary, No comments

Mistress was working from home

mistress2017-01-31

Mistress knows that it’s not true, still – the 3+ years she has been working from home feel like hiding now.